15.12.2018 SG Geretsried/Reichersbeuern II - SG Ottobrunn/München II 4:9 (1:3/1:4/2:2)

Die ersten beiden Drittel fast komplett verschlafen hat die SG Geretsried/Reichersbeuern II beim Spiel im heimischen Heinz-Schneider-Eisstadion gegen die SG Ottobrunn/München II. Zu unmotiviert und ideenlos gingen die Gastgeber ins Spiel, immer war man mindestens einen Schritt zu weit weg vom Gegner. Der 1:3 Rückstand zur ersten Pause wäre aber noch aufzuholen gewesen.

Doch auch im zweiten Spielabschnitt war das Bild das gleiche. Geretsried zu lustlos, Ottobrunn machte das Spiel und die Tore. Nach 40 gespielten Minuten stand es schon 2:7.

Im Schlussdrittel dann plötzlich zeigten die Gastgeber deutlich mehr Präsenz auf dem Eis. Die Scheibe lief nun besser und die Torchancen häuften sich. Um das Spiel noch zu drehen war es aber bereits zu spät. Immerhin konnten die Hausherren diesen Spielabschnitt mit 2:2 ausgeglichen gestalten.

Tore: Seid (2), Philippski (2)
Beihilfen: Santullo (2), Riedl K., Koller
Strafen: SG Geretsried/Reichersbeuern II 6 Min. / SG Ottobrunn/München II 4 Min.

Zum Seitenanfang