23.12.2018 ESC Junioren - SG Waldkraiburg/Berchtesgaden 1:2 (1:0/0:2/0:0)

Bei strömenden Regen empfingen die Junioren am Sonntag den Spitzenreiter SG Waldkraiburg/Berchtesgaden. Eine schwere Aufgabe, denn die Spielgemeinschaft mit ihren Oberliga Spielern ist derzeit der Ligaprimus.

Zu Beginn des ersten Drittels zeigten aber die Jungs von Sebastian Wanner, wer im eigenen Stadion das Sagen hat. Druckvoll wurde nach vorne gespielt, und so war es dann nur eine Frage der Zeit bis Niklas Hoffmann in der 15. Spielminute die Führung erzielen konnte. Leider wurden weitere zahlreiche Einschussmöglichkeiten nicht genutzt. Mit diesem knappen Vorsprung ging es in die erste Pause.

Der zweite Spielabschnitt gehörte wiederum den jungen Rats. Mit einer Torschussstatistik von 20:5 bestimmten die Rats das Spiel. Die Tore schoss aber leider der Gegner. Clever nutze der Bayernliga erfahrene Gegner seine wenigen Chancen. In der 28. und in der 35. Spielminute drehte die Spielgemeinschaft mit ihrem Oberliga Spieler das Match zum 1:2 Pausenstand.

Im dritten Drittel das gleiche Bild. Trotz höherer Spielanteile konnten sich die jungen River Rats nicht belohnen und so endete der letzte Abschnitt torlos. Am Ende stand eine bittere und unnötige Niederlage zu Buche.

Fazit: Besseres Team und dennoch verloren. Trotz einer überlegenen Torschussstatistik und der größeren Spielanteile konnte man kein Kapital daraus schlagen. Der Gegner hat heute einfach cleverer agiert und mit seinen Oberliga Spielern zweimal eiskalt zugeschlagen.

Tore: Niklas Hoffmann
Beihilfen: -
Strafen: ESC Geretsried 10 Min. / SG Waldkraiburg/Berchtesgaden 8 Min.

Zum Seitenanfang