02.02.2019 SG Peissenberg/Geretsried - EV Pfronten 4:0 (0:0/2:0/2:0)

Wieder in die Erfolgsspur abgebogen sind die U 15 Schüler, gegen die Gäste aus dem Allgäu konnte ein auch in dieser Höhe mehr wie verdienter Sieg eingetütet werden. Vor dem Spiel waren allerdings noch einige Sorgenfalten im Gesicht von Coaches Benni Jung zu sehen, gleich vier Stammkräfte meldeten sich verletzt oder krank ab. So wurde ein kompletter Block U 13 Spieler nachnominiert, die allesamt ihre Sache gut machten und ihr Können mehrmals aufblitzen ließen. Garant für den Erfolg war neben einem starken Goalie Jan Marko die erste Angriffsreihe, in der vor allem Valentin Rieger nicht zu bremsen war. Gleich dreimal netzte er ein, den vierten Treffer besorgte Max Ferstl. Aber den Erfolg nur auf die erste Sturmreihe zu reduzieren würde der Sache nicht gerecht werden, die komplette Mannschaft zeigte ein couragierte Leistung und jeder erfüllte die ihm aufgetragenen Aufgaben. Jetzt heißt es für den Saisonendspurt weiter fleißig zu trainieren, vielleicht kann man sich in der Tabelle noch etwas nach oben schieben.

Tore: Valentin Rieger (3), Max Ferstl
Beihilfen: Valentin Rieger, Rieger Vitus, Max Ferstl
Strafen: SG 14 Min. / EVP 10 Min.

Zum Seitenanfang