07.03.2020 EV Königsbrunn - SG Geretsried/Bad Tölz II/Reichersbeuern II 2:7 (1:2/1:2/0:3)

Keine Blöße gab sich das Team beim letzten Punktspiel der Saison. Auch wenn die Tabellenplatzierung mit Platz 3 bereits in Stein gemeißelt war, man wollte sich unbedingt mit einem Sieg verabschieden. Und so legte man couragiert los, nur mit dem Tore schießen tat man sich schwer. Erst in der 14. Minute zappelte der Puck endlich im Netz, doch die Freude über die Führung währte nicht lange, eine unübersichtliche Situation im Slot nutzen die Hausherren zum Ausgleich. Kurz vor der Pause gelang Johannes Curth mit einem sehenswerten Treffer wieder die Führung, man lag wieder im Plan. Auch die folgenden Drittel war man die spielbestimmende Mannschaft, doch eine starke Torfrau bei den Hausherren brachte die Stürmer der SG immer wieder zur Verzweiflung. So blieb der Vorsprung knapp, erst ein Doppelschlag sieben Minuten vor Schluss brachte die endgültige Entscheidung. Einziger Wehrmutstropfen an diesem Tag war eine Spieldauerdisziplinarstrafe gegen die SG, nach einem Zusammenprall verhängten die Referees zur Verwunderung aller eine große Strafe.

Fazit: Eine Saison die man so nicht erwartet hätte und die mit einem hervorragenden dritten Platz abgeschlossen wurde. Das Projekt SG aus drei im Landkreis beheimateten Vereinen wurde dank aller Beteiligten zum vollen Erfolg, Gewinner waren aber vor allem die Nachwuchscracks. Alle erhielten durch die Zusammenarbeit ausreichend Spielpraxis, und jeder konnte sich nach seinem Leistungsstand weiterentwickeln.

Tore: Michael Schuster (3), Felix Meißner (2),Elias Britton, Johannes Curth
Beihilfen: Felix Meißner, Paul Schurz, Lucas Lieb, Johannes Curth, Artiom Boico, Kevin Bogiqi
Strafen: EVK 20 Min. / SG 14 Min und 5 Min + Spieldauerdisziplinarstrafe

Zum Seitenanfang