05.01.2019 EV Pfronten - SG Peissenberg/Geretsried 5:1 (1:0/2:0/2:1)

Satz mit x, das war wohl nix. So lautet das Fazit der Fahrt ins Allgäu, die bei winterlichen Straßenverhältnissen sehr strapazös war. Doch mehr als die Autofahrt strapazierten die Spieler Trainer, Betreuer und mitgereiste Eltern. Wieder einmal verzettelte man sich ständig in Einzelaktionen, den besser postierten Nebenmann übersah man geflissentlich. Zudem fiel schon vor dem Spiel die zweite Verteidigerreihe komplett aus, Improvisation war angesagt. Als dann nochmal ein Verteidiger mit einer fragwürdigen Spieldauerstrafe vorzeitig zum Duschen musste, waren alle Messen gelesen. Pfronten machte das Spiel, die SG hatte einfach nicht die Möglichkeiten dem Spiel nochmals eine Wende zu geben. Seis drum, es kommen wieder andere Tage und mit einem vollzähligen Kader sind auch wieder bessere Ergebnisse zu erwarten.

Tore: Vitus Rieger
Beihilfen: Fehlanzeige
Strafen: EVP 8 Min. / SG 10 + 10 Disziplinar + Spieldauer Unsportlichkeit Min.

Zum Seitenanfang