U7-Turnier am 08.09.2019 in Deggendorf

Nach einer schweißtreibenden Trainingswoche im Eisstadion von Bad Tölz, mit 5 Eiszeiten und 4 Athletik-Einheiten, ging es am folgenden Sonntag direkt zum ersten Turnier dieser Saison. Mit vollgepacktem Bus ging es um 8 Uhr morgens auf die gut 200-km-Strecke in das schöne Deggendorfer Eisstadion. Im Bus gab es eine spürbare Anspannung, da ja noch keiner so genau einschätzen konnte, wo man mit der neu formierten Truppe steht.

Das Turnier startete mit der Partie gegen den starken Gastgeber und da die ersten Minuten total verpennt wurden, mussten die kleinen Rats einem Rückstand hinterherlaufen, den man nicht mehr ganz ausgleichen konnte.

Direkt im Anschluss ging es dann auch noch gegen unseren Angstgegner aus der letzten Saison - im Vorjahr konnte gegen den Nachwuchs des ERC Ingolstadt in zahlreichen Aufeinandertreffen nicht ein Sieg eingefahren werden. Obwohl man das ein oder andere Mal ganz nah dran war. Diesmal sollte sich das ändern – und wie! Unsere Geretsrieder zeigten was sie schon alles drauf hatten und gewannen die Partie.

Nach einer kurzen Pause wurde auch das abschließende Spiel gegen den EHC Nürnberg souverän und auch siegreich bestritten. Damit konnte die U7 nahtlos an die guten Turnier-Leistungen aus der Vorsaison anknüpfen und zeigen, dass man sich auch diese Saison ganz sicher vor keinem Gegner dieser Altersklasse verstecken muss.

Entsprechend gelöst und spaßig war dann auch die lange gemeinsame Rückreise nach Geretsried. Alle Fans der kleinen Geretsrieder hoffen nun auf noch zahlreiche Spiele und Turniere in dieser Saison und einige davon hoffentlich noch unter heimischem Dach!


 Deggendorf_08.09.19_Gruppenfoto.JPG

Zum Seitenanfang