Beim ESC Geretsried wird auch abseits der Eisfläche weiterhin fleißig gearbeitet. Ein ganz wichtiger Neuzugang auf administrativer Ebene kann nun mit Sabrina Kruck vermeldet werden. Die 38-jährige hat im Dezember den Posten der Geschäftsstellenleiterin übernommen und ist somit hauptverantwortlich für alle Geschicke der Verwaltung. Die Öffnungszeiten der Geschäftsstelle werden auf Dienstag und Donnerstag 18 – 19 Uhr abgeändert und gelten ab sofort.

Kruck ist in Geretsried alles andere als unbekannt. Die langjährige Nationalspielerin (150 Spiele für Deutschland) und zweifache Olympiateilnehmerin (Salt Lake City / Turin) machte ihre ersten Schritte auf dem Eis für den TuS Geretsried und war auch nach den Moskitos noch lange in der höchsten deutschen Spielklasse für andere Vereine unterwegs (Riessersee, Memmingen, Kornwestheim, Planegg, Bergkamen). 2013 folgte die Rückkehr nach Geretsried, wo Sie mit dem Damenteam in der Vergangenheit drei Mal die Meisterschaft in der Landesliga feiern konnte. Als Trainerin der U7 unterstützt und begleitet Sie außerdem die jüngsten Nachwuchstalente im Spielbetrieb.

Neben aller sportlichen Qualität ist Kruck zudem Sportfachwirtin und somit bestens geeignet für den Job als Geschäftsstellenleiterin. Der Posten war lange unbesetzt, ab sofort weht ein frischer Wind durch die Verwaltung. Für die Vorstandschaft um Markus Janka war ihre Zusage durchaus eine Erleichterung, denn Sie war die absolute Wunschkandidatin. Sabrina Kruck blickt ihrer neuen Aufgabe mit Vorfreude entgegen: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung beim ESC Geretsried. Mit dem neu formierten Vorstandsteam und unserem neuen Dach werden wir versuchen den ESC für die Zukunft aufzustellen. Der Verein ist bereits seit meiner Jugend ein Bestandteil meines Lebens und in der neuen Rolle kann ich den Verein nach langer Zeit auf dem Eis nun auch neben dem Eis unterstützen.“

Herzlich Willkommen Sabrina, wir wünschen dir viel Erfolg und freuen uns dich im Team zu haben!


Sabrina.png

Zum Seitenanfang