12.01.2019 SG Geretsried/Reichersbeuern II - ESV Gebensbach 0:8 (0:2/0:3/0:3)

Einen Shutout bescherte die SG Geretsried/Reichersbeuern II dem Goalie des ESV Gebensbach. Im Gegensatz zum Hinspiel im Oktober, als man die Gäste noch mit 5:4 besiegen konnte, gelang den Gastgebern diesmal kein einziger Treffer. Dafür leistete man sich überdurchschnittlich viele Strafen, was die Gebensbacher gleich im ersten Drittel in Überzahl zweimal eiskalt ausnutzten.

Obwohl der ESV in der Landesliga Gruppe 2 eher zu den schwächeren Gegnern zu zählen ist fanden die Geretsrieder kein Rezept, um zu Torerfolg zu kommen. Auch das zweite Drittel ging somit mit 0:3 verloren.

Auch die Pausenansage der Trainer half da nicht weiter. Wiederum waren es die Gebensbacher, die die Tore machten. Zudem hatte die SG auch mehrere Male Pech im Abschluss, als die Scheibe nicht das Tor, sondern nur den Pfosten traf. Der ESV Gebensbach trat mit einem klaren 0:8 die Heimreise an.

Tore: Fehlanzeige
Beihilfen: Fehlanzeige
Strafen: SG Geretsried/Reichersbeuern II 14 Min. / ESV Gebensbach 4 Min.

Zum Seitenanfang