27.01.2019 SG Geretsried/Reichersbeuern II - EHF Passau 6:7 n.P. (3:2/3:3/0:1)

Um den Lohn Ihrer Bemühungen gebracht wurde die Spielgemeinschaft Geretsried/Reichersbeuern II beim Nachholspiel gegen die Black Hawks Passau in der Trainingshalle der Tölzer wee-Arena. Zum alten Problem des mangelhaften Torabschlusses gesellte sich diesmal eine mehr als zweifelhafte Schiedsrichterleistung. Dabei starteten die Gastgeber temporeich und waren zunächst spielerisch deutlich überlegen. Nach dem ersten Drittel hätte man schon leicht mit mehreren Toren in Vorsprung gehen können, doch obwohl die SG drei Treffer erzielte konnte Passau immer wieder aufgrund von Leichtsinnsfehlern den Anschluss erzielen. Mit einem knappen 3:2 ging es in die erste Pause.

Im zweiten Spielabschnitt wurde das Spiel zunächst auf Seite der Passauer zunehmend aggresiver. Den Schiedsrichtern schien allmählich die Kontrolle über das Spiel zu entgleiten. Leider konnte Geretsried seine zahlreichen Chancen nicht konsequent genug in Tore ummünzen, und so blieb es zur zweiten Drittelpause beim knappen Vorsprung.

Im Schlussdrittel hagelte es dann nach unberechtigten Protesten der Passauer zunehmend Strafen gegen die Hausherren, darunter einige äußerst fragwürdige Entscheidungen. Kurz vor Schluß wurde zudem aus nicht nachvollziehbaren Gründen der vermeintliche Siegtreffer für die SG nicht anerkannt, nachdem Passau vier Minuten vor Ende der regulären Spielzeit zuvor den Ausgleich zum 6:6 erzielt hatte. Bereits davor war ein Treffer der Geretsrieder nicht anerkannt worden.

Am Ende sollte also das Penaltyschießen entscheiden. Alle drei Schützen der SG scheiterten, während die Black Hawks ihren letzten Penalty verwandeln konnten. Fader Beigeschmack: bei den Gästen kam regelwidrig ein Spieler zum Einsatz, der zum Spielende eine Reststrafe zu verbüßen hatte und somit für das Penaltyschießen eigentlich gesperrt gewesen wäre.

Tore: Christopher Barthmes (5), Vincent Röckenschuß
Beihilfen: Michael Seidl (2), Vincent Röckenschuß
Strafen: SG Geretsried/Reichersbeuern II 14 Min. / EHF Passau 6 Min.

Zum Seitenanfang