04.01.2019 SG Peissenberg/Geretsried - TEV Miesbach 10:0 (1:0/5:0/4:0)

Mit Spannung erwartete man den TEV Miesbach zum Heimspiel, stellte das Team von der Schlierach doch den ärgsten Verfolger in der Tabelle dar. Doch nach wenigen Minuten war klar, wer den Ton angibt. Die Sg kombinierte geschickt und stellte die gegnerische Abwehr immer wieder vor Probleme. Das es nur mit einem 1:0 in die erste Pause ging war einem sehr guten Gästekeeper geschuldet, der immer wieder gute Reflexe zeigte. Scheinbar traf dann die Kabinenansprache den richtigen Ton, nun wurde es bitter für den TEV. Die Tormaschine der SG kam auf Touren, in nur neun Minuten setzte es sechs Gegentore für die Gäste. Das Spiel war gelaufen, im letzten Abschnitt verwaltete man das Ergebnis souverän, ließ nicht mal mehr den Ehrentreffer zu. Rekordverdächtig waren Tor Nr.9 und 10, genau 11 Sekunden benötigte Florian Drexler für den Doppelpack.

Tore: Sinan Ondörtoglu(6), Florian Drexler(2), Moritz Lieb, David Patzeld
Beihilfen: Denis Degenstein(3), Justus Held(2), Valentin Rieger, Ludwig Hock,Josef Dietrich
Strafen: SG 14+10 Disziplinar Min. / TEV 14 Min.

Zum Seitenanfang