27.01.2019 ESC Junioren - EA Schongau 6:0 (2:0/0:0/4:0)

Am vergangenen Sonntag empfingen die Junioren des ESC Geretsried zum Rückspiel erneut die Mammuts aus Schongau. Ein Sieg war die Voraussetzung, um sich die Chance zu den Bayerliga Play Off Spielen zu wahren. Betreut wurden die Jungs diesmal von Hans Tauber, der den wiederum zur Ersten Mannschaft abgestellten Sebastian Wanner vertrat.

Konzentriert gingen die Geretsrieder im ersten Drittel ans Werk und erspielten sich mit gutem Kombinationsspiel einige Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Bereits nach drei Minuten gelang dies Frank Schneider. Moritz Lieb war es, der zwei Minuten später mit einem Weitschuss zum 2:0 nachlegte. Leider versäumte man es, den einen oder anderen Treffer nachzulegen, sodass die frühe Führung bis zur ersten Drittelpause Bestand haben sollte.

Im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer genau das Gegenteil. Nervös, mit unsicherem Passspiel und mangelnder Laufbereitschaft brachte man die Lechstädter zurück ins Spiel, doch Goalie Kilian Haltmair hielt mit einigen guten Paraden die Rats im Spiel. Torlos beendeten beide Teams das zweite Drittel.

Im letzten Drittel besannen sich die jungen River Rats wieder ihrer Stärken. Druckvoll wurde nach vorne gespielt und bereits nach 50 Sekunden durch Niklas Hoffmann das 3:0 erzielt. Jaime Lehwald mit einem Schlagschuss aus rechter Position, Fabian Stöber und Matheo Kolomyjczuk Sekunden vor Schluss stellten den verdienten 6:0 Endstand her.

Fazit: Auch heute hielt die Mannschaft dem Druck unbedingt gewinnen zu müssen stand. Bis auf das zweite Drittel hat das Team überzeugt. Mit dem EV Mittenwald wartet schon am nächsten Wochenende die nächste Pflichtaufgabe auf uns.

Tore: : Frank Schneider, Moritz Lieb, Niklas Hoffmann, Jaime Lehwald, Fabian Stöber, Matheo Kolomyjzcuk
Beihilfen: Marco Scheffler(3), Matheo Kolomyjzcuk, Frank Schneider, Benjamin Freitag, Fabian Traichel, Niklas Hoffmann, Dean Patzelt, Leon Michaelis
Strafen: ESC Geretsried 10 Min. / EA Schongau 18 Min.

Zum Seitenanfang