Zum Saisonabschluss trat die U13 beim Yasin-Ehliz-Cup in Bad Tölz an. Am Start waren neben Gastgeber EC Bad Tölz die Spielgemeinschaft Geretsried/Reichersbeuern II, Titelverteidiger EC Stuttgart, die Hockey-Madl aus verschiedenen Vereinen Oberbayerns, der EV Füssen, der ESC Holzkirchen, der EHC Bad Aibling und der HC Eppan aus Südtirol. Es wurden jeweils zwei Spielhälften á 20 Minuten gespielt, die in der Vorrunde separat gewertet wurden.

Früh am Samstagmorgen ging es zunächst gegen die Heimmannschaft aus Bad Tölz. Hier wurde schnell der Klassenunterschied zwischen Bayern- und Landesliga deutlich, die Tölzer fertigten Geretsried mit 1:9 und 0:8 ab. Im zweiten Spiel des ersten Turniertages kam internationales Flair auf. Der Gegner dieser Partie waren die Piraten des HC Eppan aus Südtirol, die derzeit sehr erfolgreich in den Playoffs zur italienischen U13-Meisterschaft unterwegs sind. Auch hier musste sich die SG mit 0:5 und 0:7 geschlagen geben. Am Abend folgte dann das dritte Spiel der Gruppe A gegen den EHC Bad Aibling. Die erste Hälfte endete nach einem starken Spiel gegen einen ebenbürtigen Gegner Unentschieden 1:1, die zweite Halbzeit verlor man etwas unglücklich knapp mit 1:2, was zunächst den letzten Platz in der Gruppe A bedeutete.

In der Zwischenrunde ging es am Sonntag dann gegen den Drittplatzierten der Gruppe B, den ESC Holzkirchen. Hier konnten sich die Geretsrieder in einem schönen Spiel mit 5:2 durchsetzen, womit sie sich für das Spiel um Platz fünf qualifizieren konnten. In der Finalrunde hieß der Gegner wie schon beim Spiel am Vorabend EHC Bad Aibling. Zunächst ging der EHC mit 2:0 in Führung, doch die SG gab nicht auf und schaffte mit großen Kampf in einem Spiel auf Augenhöhe den Ausgleich zum 2:2. Nach vierzig Minuten stand es unentschieden 3:3. Deshalb musste nun das Penaltyschießen entscheiden. Die Spannung stieg, und ganze sieben Schützen je Mannschaft waren notwendig, bis die Partie dann leider zugunsten des EHC Bad Aibling mit 3:4 entschieden wurde. Die anfängliche Enttäuschung über diese Niederlage wich aber schnell der Erkenntnis, dass man kurz zuvor ein tolles Spiel abgeliefert hatte.

Die SG Geretsried/Reichersbeuern II konnte sich über einen respektablen 6. Platz im Gesamtklassement freuen, und bei der Siegerehrung gab es Medaillen und Urkunden für alle Spieler. Den Turniersieg holte sich übrigens der EC Bad Tölz in einem emotionsgeladenen Finale gegen den HC Eppan. Die U13 des ESC Geretsried geht nun in die wohlverdiente Sommerpause.

Tore: Christopher Barthmes (4), Elias Britton (3), Gianluca Santullo (2), Julian Philippski, Nepomuk Rieger
Beihilfen: Julian Philippski (3), Gianluca Santullo (3), Kornel Riedl (2), Elias Britton (2), Michael Seidl (2), Sebastian Heininger, Christopher Barthmes, Michael Koller

Zum Seitenanfang