Die Aufregung war riesig als am 24.11.18 das 1.Heimturnier unserer U7 stattfand, nicht nur die Kinder, sondern auch alle Eltern und Trainer Martin Melchert hatten auf diesen Tag hingefiebert. Und weil es das allererste Turnier der Bambinis zu Hause war, war das Team auch fast vollständig vertreten – 22 Spieler und somit 5 Blöcke waren für die Spiele bereit. Zu Gast waren der ERC Ingolstadt, EHC München, ESV Kaufbeuren und der TSV Peißenberg. Einige unsere Gäste waren etwas überrascht, als sie unser Stadion (noch) ohne Dach erblickten und was das heißt, zeigte sich gleich beim Start des Turniers. Der Regen der pünktlich zum ersten Spiel gegen den ESV Kaufbeuren einsetzte, machte es den Kindern nicht gerade leicht, dennoch lieferten sich die beiden Mannschaften ein tolles Spiel, in dem sich unsere Kids durchsetzen konnten. Zu erwähnen ist aber, das Kaufbeuren viele Laufanfänger mitbrachte und somit auch den Kleinsten eine Chance gab Spielerfahrung zu sammeln und genau das zählt auch - Ausbildung vor Ergebnis.

Die zweite Partie gegen den TSV Peißenberg war nochmal um einiges nasser als das vorherige Spiel, da nun schon eine dicke Wasserschicht auf dem Eis stand und der Puck nicht wie gewohnt weit gleitete, sondern schon nach wenigen Metern einfach stoppte. Trotz der erschwerten Bedingungen lieferten sich beide Teams ein spannendes und ausgeglichenes Match.

Nach einer kurzen Spielpause ging es für unseren ESC-Nachwuchs weiter gegen den EHC München. Gegen den sonst starken Gegner, konnten unsere Kids diesmal super mithalten!

Der letzte Gegner des Turniers war der ERC Ingolstadt, hier zeigte sich die Dominanz der Kids, die sowohl körperlich als auch spielerisch überlegen waren. Gegen die 3 guten Blöcke des ERC Ingolstadt konnten unsere ersten 3 Reihen noch gut mithalten, aber die Kleinsten in den letzten 2 Reihen mussten einige Tore einstecken.

Nach dem Vorbild des 5-Sterne-Konzepts des DEBs wurde das Turnier ohne Ergebnis ausgetragen, so dass zum Abschluss alle Kinder eine Medaille erhielten und ein Siegerfoto mit allen Mannschaften gemacht wurde.

Ein großer Dank geht hier auch nochmal an alle Trainer, Betreuer und die fleißigen Eltern, ohne die dieser Tag nicht so spitzenmäßig gelaufen wäre.


IMG_6899.jpg

IMG_6749.jpg

IMG_6918.jpg

IMG_6613.jpg

IMG_6633.jpg

IMG_6681.jpg


 

Zum Seitenanfang