19.11.16 EHC Bad Aibling - ESC Geretsried 4:8 (1:2/1:4/2:2)

Mit dem zweiten Sieg hintereinander festigte das Knabenteam Platz zwei in der Tabelle der Landesliga.

Beim Gastspiel in Bad Aibling drehten die River-Rats nach einem verhaltenen ersten Drittel in Abschnitt zwei richtig auf und zogen zur vorentscheidenden 6:2 Führung davon.

Mit der sicheren Führung im Rücken waren die Isarstädter in den letzten 20 Minuten dann nicht mehr so zielstrebig und auch das Zweikampfverhalten ließ immer wieder zu wünschen übrig. So gestattete man den Aibdogs zwei Treffer, die eigentlich in die Rubrik „vermeidbar“ gehören.

Erfreulich auf ESC-Seite ist mittlerweile die Verteilung der Torschützen. Derzeit sind im Kader der River-Rats fünf, sechs Spieler die zuverlässig in jedem Spiel punkten. So wird es für die Gegner schwierig das Team von Trainer Wolfgang Steinbach auszurechnen. Es reicht nicht mehr nur einzelne Spieler auszuschalten, die Breite im Kader sorgt oft für den entscheidenden Vorteil.

Tore: Michael Noll (2), Ludwig Hock (2), Jonathan Bahnmüller (2), Maxi Zöhren, Felix Helfrich
Beihilfen: Michael Noll (2), Ludwig Hock, Moritz Straatmann, Vitus Hansch, Jonathan Bahnmüller
Strafen: EHC Bad Aibling 4 Min.
ESC Geretsried 0 Min.

 

Zum Seitenanfang