22.10.2017 SC Riessersee - ESC Knaben 6:6 (0:1/4:0/2:5)

Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung konnten die Knaben des ESC beim bisher verlustpunktfreien Tabellenführer einen Zähler mit an die Isar nehmen. Um den Ansturm der Hausherren begegnen zu können wurde taktisch umgestellt, Vi-tus Hansch rückte in die erste Verteidigungsreihe, zusammen mit Felix Helfrich ein schwer zu knackendes Bollwerk. Es zahlte sich aus, mit einer 1:0 Führung ging es in die erste Pause und weitere Hochspannung war in einem temporeichen Spiel garantiert. Im zweiten Abschnitt brachten dann einige zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen inclusive einer 10 minütigen Disziplinarstrafe den ESC aus dem Konzept und so ging es mit der schweren Bürde eines 1:4 Rückstandes in das Schlussdrittel. Unter dem Jubel der zahlreich mitgereisten Eltern drehten die River-Rats auch noch den zwischenzeitlichen 2:5 Rückstand, die erste Sturmreihe um Maxi Zöhren, Ben Haller und Nikolas Hornazek zeigte ihr wohl bisher bestes Drittel der Saison.

Tore: Maxi Zöhren (4), Ben Haller (2)
Beihilfen: Maxi Zöhren (2), Ben Haller, Nikolas Hornazek, Lucas Lieb
Strafen: SCR 16 Min. / ESC 18 Min. + 10 Min.

Zum Seitenanfang