28.01.2018 EC Peiting - ESC Geretsried 9:7 (3:2/3:4/4:3)

Mit Spielern des Reichersbeurer Kooperationspartners verstärkt, gingen die Rats engagiert in das Spiel gegen Peiting, wo man in der Woche zuvor zweistellig untergegangen war. Das erste Drittel ging 3 : 2 an die blitzschnellen Peitinger, die schon früh die Gerestrieder Verteidigung, welche oft zu hoch stand, ein ums andere Mal in Verlegenheit brachten. Der Peitinger Spielmacher setzte seine Mitspieler immer wieder mit präzisen Pässen gut ein oder umspielte die Rats um selbst einzunetzen. Den Rats gelang es nicht ihn aus dem Spiel zu nehmen. Die Geretsrieder kamen ihrerseits angeführt von Isi Sahanoglou immer wieder zu gefährlichen Gegenstössen und konnten das Spiel bis zu Beginn des Schlußdrittels offen halten. Die Führung wechselte mehrmals von einer Mannschaft zu anderen. Schließlich erhöhte Peiting auf eine zwei Tore Führung im Schlußabschnitt den die Rats nur nocheinmal verkürzen konnten. Aber auch in der Überzahl in den letzten beiden Minuten konnten die Rats kein Tor mehr erzielen.

Tore: Sahanoglou (4), Kaufmann, Barthmes, Röckenschuss
Beihilfen: Sahanoglou (2), Kaufmann, Barthmes, Röckenschuss
Strafen: EC 6 Min. / ESC 4 Min.

Zum Seitenanfang