14.10.2017 ERC Sonthofen - ESC Schüler 4:6 (1:0/0:1/3:5) 

Mit einem verdienten Auswärtserfolg kehrten die River Rats aus Sonthofen zurück, allerdings war es ein hartes Stück Arbeit bis drei Punkte unter Dach und Fach waren. Die Hausherren spielten von Beginn an sehr rustikal, die Schiedsrichter versäumten es leider die oft unnötige Härte gleich von Anfang an aus dem Spiel zu nehmen. Den 1:0 Rückstand zur ersten Drittelpause konnte man erst Mitte des zweiten Abschnittes ausgleichen, so mussten die letzten 20 Minuten die Entscheidung bringen. Schnell zogen die Isarstädter auf 4:1 davon, die Hausherren gaben sich nicht geschlagen und kämpften sich nach dem zwischenzeitlichen 5:2 noch einmal bis auf einen Treffer heran. Als sie dann kurz vor dem Ende  alles auf eine Karte setzten und den Torhüter vom Eis nahmen, machte Moritz Lieb mit einem Empty-Net Goal alles klar. Gut eingefügt haben sich auch die beiden Neuzugänge Felix Hoffmann und Marinus Beilhack, letzterer deutete mit vier Punkten gleich mal sein Potential an. Jetzt heißt es noch weiter die Spannung hochzuhalten, nach einem spielfreien Wochenende warten mit dem EV Pfronten und dem EHC Königsbrunn zwei ganz dicke Brocken auf die River Rats.

Tore: Florian Fordermayr (2), Marinus Beilhack (2), Marco Peschek, Moritz Lieb
Beihilfen: Marinus Beilhack (2), Florian Fordermayr, Moritz Lieb, Alina Scheffler
Strafen: ERC 4 Min. / ESC 2 Min.

Zum Seitenanfang