16.12.17 BEV-Kleinstschüler U 10 in Holzkirchen

ESC Geretsried – ERSC Ottobrunn 6:2

Im Schneetreiben von Holzkirchen gab es das erneute Zusammentreffen zwischen dem ESC Geretsried und Ottobrunn. Der ERSC hat in der Anfangsphase das Glück auf seiner Seite und konnte mit 1:0 in Führung gehen. Geretsried ließ sich davon nicht beeindrucken und spielte in der Folge einen 4:1 Vorsprung heraus. Gerade als es sich die Riverrats etwas gemütlich machen wollten gelang Ottobrunn der Anschlusstreffern. Allerdings ließ der ESC nichts mehr anbrennen, bei zunehmenden Schnee auf der Eisfläche legte Geretsried nochmal nach und kam zu einem ungefährdeten 6:2 Sieg.

ESC Geretsried – Bad Aibling 4:1

In der zweiten Partie, das Eis war vom Schnee befreit, ging es gegen die Aibdogs. Die Riverrats an diesem Tag mit einem souveränen Auftreten, dominierten die Partie von der ersten Minute an. Es war ein Spiel auf ein Tor, doch dieses wollte lange nicht fallen, entweder wurde der Goalie aus Bad Aibling getroffen oder der Puck ging daneben. Die kleinen Riverrats wurden aber nicht nervös, sie spielten munter weiter und dann war der Bann getroffen und die Führung war da. Die Aibdogs schafften es nur selten aus ihrer eigenen Hälfte zum Geretsrieder Tor. Bei diesem einseitigen Spiel stand es am Ende 4:1 für den ESC, Aibling hatte in der letzten Sekunde den Ehrentreffer erzielt.

ESC Geretsried – Holzkirchen 8:0

Im letzten Spiel des Tages ging es gegen die Gastgeber aus Holzkirchen, der Schneefall war nun nicht mehr so stark. Dafür war der ESC umso stärker, diesmal versäumten es die Riverrats nicht die Chancen zu nutzen und kamen zu einem ungefährdeten 8:0 Sieg. Beim letzten BEV Turnier der ersten Runde waren die Geretsrieder nicht zu schlagen. Mit ein Grund für den Turniersieg war eine sehr homogene Mannschaftsleistung, alle Blöcke haben Tore geschossen und die engagierte Leistung, kein Punk wurde aufgegeben, die kleinen Raten waren unermüdlich im Einsatz. Am Ende hat der ESC nicht nur das letzte Turnier gewonnen, sondern auch die gesamte Serie mit 6 Punkten Vorsprung auf den Zweiten dem SC Riessersee.

Tore: Heininger (4), Sangermano (3), Zöhren (2), Sanner (2), Schweter (2), Kain, Senger, Seidel, Dentler, Ellerbrock  

Zum Seitenanfang