07.01.16 ESC - Kleinstschüler U 10 Freundschaftsturnier Turnier im Eisstadion am Ostpark beim EHC München

Erster souveräner Turniersieg der Kleinstschüler ESC Geretsried U10 in München im neuen Jahr 2017 nach Hause gerockt:

 

1. Spiel: EHC Bad Aibling - ESC Geretsried 1:4

Am Anfang fanden Sich unsere kleinen Eishockey-Cracks bei stumpfen Eis und 2-stelligen Minusgraden gar nicht gut zurecht und lagen frühzeitig 1:0 im Rückstand. Dann ging es schnell; durch Tommy gelang der verdiente Ausgleich und Bastian schoss die Riverrats 1:2 in Führung. Unserer beiden überragenden Torhüter, Lilly und Tim, waren heute bärenstark und ließen nichts mehr anbrennen. Ruben vom starken 2. Block machte noch das 1:3 und Tommy netzte noch zum verdienten 1:4 Endstand ein.

Tore: Tommy Lerche (2), Bastian Zöhren, Ruben Roppel

EHC München 2 - ESC Holzkirchen 3:3

 

2. Spiel: EHC München 2 - ESC Geretsried 0:3

Wiederum gingen unsere jungen Geretsrieder Eishockey-Nachwuchs durch einen Doppelpack von Tommy mit 2:0 in Führung. Beim 2. Tor nach schönen Alleingang und Lupfer über den Torwart kullerte der Puck noch glücklich für die Riverrats ins Tor. Zuerst an unseren Goalie Lilly mit zwei super Saves hintereinander und dann Goalie Tim, der sein stärkstes Spiel im Dress der Geretsrieder machte, bissen sich die Münchner vom EHC die Zähne aus. Den Deckel zu machte Korbi durch ein sehenswertes Tor, trocken ins linke obere Eck geschossen.

Tore: Tommy Lerche (2), Korbi Bigalk

EHC Bad Aibling - ESC Holzkirchen 1:4

 

3. Spiel: ESC Holzkirchen - ESC Geretsried 1:2

Eine sehr knappe und spannende Angelegenheit wurde das 3. Spiel im Turnier gegen die bis dahin ungeschlagenen Holzkirchner. Jetzt gaben die jüngeren vom gelben und grünen Block zuerst den Ton an. Tommy´s satter Schuss ans Lattenkreuz sprang von der Linie wieder auf die Eisfläche zurück ins Spiel. Auf der anderen Seite kratzte die 2. Reihe der Geretsrieder mit Glück und Geschick den Puck vom eigenen Tor auf der Torlinie noch aus den Gefahrenbereich heraus. Torfrau Lilly wuchs ebenso über sich hinaus und pflückte einen platzierten Schuss der Holzkirchner souverän mit der Fanghand runter. Ein offenes Spiel mit leichten Übergewicht der Riverrats, aber der Puck wollte einfach nicht ins gegnerische Tor. Dann nahm sich Daniel ein Herz, nachdem er gerade zuvor noch mit einem super Alleingang am Holzkirchner Goalie scheiterte und machte das erlösende 0:1. 30 Sekunden später erzielte der quirlige Bastian noch das verdiente 0:2. Jetzt kämpfte das ganze Team geschlossen bis an die Grenzen Ihrer Kräfte, um das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Sie konnten aber den Anschlusstreffer zum 1:2, der nie aufgebenden und immer gefährlichen Holzkirchner nicht verhindern. In der letzten Minute hatten die Holzkirchner noch den Ausgleich auf dem Schläger aber der heute überragende Goalie Tim hielt auch diesen platzierten Schuss noch.

Tore: Bastian Zöhren, Daniel Sangermano

EHC München - Bad Aibling 4:6


Tabelle:

1. ESC Geretsried 6:0 Punkte
2. ESC Holzkirchen 3:3 Punkte
3. EHC Bad Aibling 2:4 Punkte
4. EHC München 2 1:5 Punkte


Zum Seitenanfang