Pünktlich zum 1. Sommertraining können sich die River Rats über zwei (Neu)Zugänge freuen und die haben es in sich. Mit Christian Heller und Jonas Köhler stoßen zwei Stürmer in den Kader, die neben Quantität vor allem noch eine gehörige Portion Qualität in die Mannschaft mitbringen.

Christian Heller ist im Oberland alles andere als Unbekannt, denn ähnlich wie sein alter und zukünftiger Teamkollege Daniel Merl, kann er bereits auf einige Spiele für die Tölzer Löwen zurückblicken. Nach zwei Oberligaspielzeiten zog es Christian vergangenes Jahr weiter zum TEV Miesbach, wo er 28 Punkte in 39 Spielen zum Aufstieg in die dritthöchste Spielklasse beitragen konnte. Zudem kann er beeindruckende 16 Spiele für diverse U-Mannschaften Deutschlands vorweisen. Der 2. Vorstand Matthias Gräubig ist hocherfreut über den 21-jährigen Neuzugang: „Wir sind sehr glücklich, einen weiteren hochtalentierten jungen Spieler aus der näheren Umgebung für uns gewonnen zu haben. Er hat in Tölz und Miesbach bereits eindrucksvoll gezeigt was er kann, seine Qualität wird uns mit Sicherheit weiterhelfen. Im Sturm sind mir diesen beiden Verpflichtungen hervorragend aufgestellt“.

Als halben Neuzugang kann man Jonas Köhler bezeichnen. Das 19-jährige Talent stammt aus der eigenen Jugend und war bis zur Saison 15/16 bereits fester Bestandteil des Rats-Kader. Nach seinem Abitur nahm sich Jonas eine Auszeit und verbrachte den letzten Winter zum größten Teil in Neuseeland, doch jetzt ist er wieder heiß auf Eis und bereit für die neue Bayernligasaison. Mit Ausnahme von einem einjährigen Abstecher nach Augsburg in der Jugend, spielte Jonas bisher ausschließlich für den ESC und kann durchaus als Geretsrieder Urgestein bezeichnet werden. In seiner letzten Saison (15/16) kam er auf beachtliche 21 Punkte in 31 Spielen, wobei er gerade in der Abstiegsrunde eine starke Leistung zeigte.

Die Gespräche mit dem restlichen Kader sind alle abgeschlossen, wir werden in den nächsten Tagen darüber berichten. Mit der Verpflichtung von Heller und Köhler hat Trainer Ludwig Andrä vor allem im Sturm eine große Auswahl, der Kampf um die Plätze dürfte also bereits im Sommertraining voll im Gange sein. Apropos Sommertraining: Bei Temperaturen knapp um die 30° starteten beide Seniorenmannschaften am gestrigen Dienstag in die Vorbereitung auf die neue Saison. 32 Spieler absolvierten zum Start einige Leistungstests, zukünftig wird drei Mal die Woche geschwitzt um topfit zum Saisonauftakt auf dem Eis zu stehen.


 Neuzugänge.jpg
Willkommen in Geretsried! (v.l.n.r.: Trainer Ludwig Andrä, Stephan Englbrecht, Daniel Merl, Christian Heller, Jonas Köhler und Martin Morczinietz)

1_1b.jpg
Trainingsauftakt bei 1. Mannschaft und 1b.

Zum Seitenanfang