22.10.2016 ESC Geretsried - SG Fürstenfeldbruck/Dachau  11:2 (4:0/2:1/5:1)

Einen Auftakt nach Maß in die neue Saison lieferte die Schülermannschaft des ESC Geretsried. Mit einem nie in Gefahr geratenem 11:2 Erfolg über die Spielgemeinschaft Fürstenfeldbruck / Dachau konnte man die ersten zwei Zähler einfahren.

Bereits nach vier Minuten klingelte es das erste Mal im Kasten der Spielgemeinschaft durch Marco Scheffler. Tobias Haas, Florian Zöhren und Niklas Szolga folgten mit ihren Toren innerhalb zwölf Minuten zum 4:0 Pausenstand.

Im zweiten Drittel ließ man es dann etwas ruhiger angehen. Zwei Treffer durch Simon Gerstmeir bei gefühlten 80% Scheibenbesitz waren die magere Ausbeute. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Gäste war dabei aber nur ein Schönheitsfehler.

Im letzten Abschnitt erhöhten die jungen River Rats dann wieder das Tempo. Florian Brennauer, Marco Scheffler, Paul Neumann und Simon Gerstmeir mit zwei Treffern stellten den Endstand zum 11:2 her. Es war ein gutes Spiel der Geretsrieder, indem man nie das Gefühl hatte das es eng werden könnte. Die gute Vorbereitung der Mannschaft zeigt schon jetzt erste Früchte. Wir freuen uns auf die nächsten Spiele und auf eine erfolgreiche Saison. Nach der 1. Mannschaft und den Knaben haben nun auch die Schüler die neue Eisfläche mit einem Sieg „eingeweiht“.

Tore: Simon Gerstmeir (4), Marco Scheffler (4), Florian Zöhren, Tobias Haas, Niklas Szolga, Florian Brennauer, Paul Neumann
Beihilfen: Florian Zöhren (5), Marco Scheffler (4), Tobias Haas (2), Simon Gerstmeir (2), Marco Peschek, Paul Neumann, Dominik Haller, Niklas Szolga
Strafen: ESC Geretsried 18 + 10 Min.
SG Fürstenfeldbruck/Dachau 6 Min.

Zum Seitenanfang