25.02.2017 MEKJ München - ESC Geretsried 1:13 (0:5/1:5/0:3)

Vergangenen Samstag waren die Schüler vom ESC Geretsried zu Gast beim MEKJ München. Nach den bisherigen Ergebnissen und dem Tabellenstand der Gäste eine Pflichtaufgabe seitens der ESC, die es zu erfüllen galt. Erwartungsgemäß konnten die Geretsrieder das erste Drittel mit 0:5 zu ihren Gunsten entscheiden. Zweimal Marco Scheffler, Ben Haller, Tobias Haas, sowie Florian Zöhren waren die Torschützen.

Im zweiten Spielabschnitt konnten zunächst die Münchner durch eine Unachtsamkeit des ESC den Anschlusstreffer herstellen, ehe Dominik Haller mit einem lupenreinen Hattrick die Führung wieder ausbaute. Mit Michael Noll und Marco Peschek gelangen den River Rats noch zwei weitere Treffer zur zwischenzeitlichen 1:10 Pausenführung.

Ein erneuter Hattrick, diesmal von Florian Zöhren stellte schließlich im letzten Spielabschnitt den 1:13 Endstand her.

Fazit: Ein Pflichtsieg gegen harmlose Münchner auf dem Weg zur Meisterschaft. Wir sind jetzt Tabellenführer bei noch zwei ausstehenden Spielen. Am kommenden Wochenende wird sich zeigen wie das Team von Matthias Werner drauf ist. Zu Gast im letzten Heimspiel ist dann der ERSC Ottobrunn, gleichzeitig unser größter Konkurrent im Kampf um den Titel.

Tore: Florian Zöhren (4), Dominik Haller (3), Marco Scheffler (2), Marco Peschek, Tobias Haas, Michael Noll, Ben Haller
Beihilfen: Marco Scheffler (6), Ben Haller (4), Florian Zöhren (2), Matheo Kolomyjczuk (2), Marco Peschek (2), Emely Schröder (2), Tobias Haas, Lena Müller, David Patzelt, Simon Hammerschmied
Strafen: MEKJ München 0 Minuten / ESC Geretsried 2 Minuten

Zum Seitenanfang