Das Sommertraining ist bereits im vollen Gange und auch der Kader wächst weiter und weiter. Nach den bereits vermeldeten Neuzugängen, kann nun auch Vollzug mit einem großen Teil des Stammpersonals gemeldet werden.

Mit Martin Morczinietz wurde bereits ein starker Keeper verpflichtet, David Albanese kann sich also auf einen harten Konkurrenzkampf um den Vorzug im Tor einstellen. David geht in seine mittlerweile sechste Saison mit der Ratte auf der Brust und diese Kontinuität auf der wichtigen Position des Torhüters hat nicht nur dem Verein, sondern auch ihm selbst gut getan. Jahr für Jahr zeigte er Topleistungen und vor allem eine hohe Konstanz, gerade im schwierigen ersten Jahr nach dem Aufstieg war er oft der Fels in der Brandung. Ein gesunder Konkurrenzkampf kann jedoch zu weiteren Höchstleistungen anstacheln, umso erfreulicher ist, dass der ESC in der kommenden Saison auf zwei Top-Torleute zurückgreifen kann.

Das Trio komplettieren wird der junge Kilian Haltmair. In seiner letzten Saison zeigte das Eigengewächs als Stammtorwart der 1b-Mannschaft bereits etliche gute Leistungen, die ihm auch seine ersten Einsätze in der Bayernliga bescherten. Sein Entwicklungsprozess ist noch lange nicht abgeschlossen, gerade im Training kann er sich von seinen deutlich erfahreneren Torhüterkollegen das ein oder andere abschauen. Mit Kilian hat man eine hervorragende Mischung aus Jung und Alt, ein Trio mit dem man sehr zufrieden sein kann.

Allrounderfähigkeiten hat Dominic Fuchs in seinen ersten beiden Jahren beim ESC bewiesen. Zu Beginn noch bevorzugt in der Verteidigung eingesetzt, verlagerte sich sein Einsatzort immer mehr in den Sturm. Mit seiner Ruhe an der Scheibe hat er hinten starke Leistungen gezeigt, sein guter Antritt hat im Sturm des Öfteren Löcher gerissen. So oder so ein mittlerweile sehr wichtiger Spieler im Kader der Rats, der in engen Spielen den Unterschied machen kann. Umso erfreulicher, dass Dominic für sein drittes Jahr in Geretsried zugesagt hat und seinen weiteren Weg mit den Rats bestreiten wird.

In Geretsried heimisch geworden ist mittlerweile Ondrej Horvath. Der bisher erste und einzige Kontingentspieler für den ESC Geretsried geht in seine vierte Saison für den ESC und kann dabei sehr beachtliche Zahlen aufweisen. In 91 Spielen erzielte er 87 Tore und bereitete weitere 64 Treffer vor. Dass er ein kleiner Hitzkopf ist zeigen allerdings auch seine 277 Strafminuten über die vergangenen drei Jahre. Mit ihm bleibt ein absoluter Leistungsträger an Bord, auch in Zukunft dürfen sich die Rats-Fans auf seine Tore freuen. Horvath wird auch der einzige Ausländer im Kader der Rats sein, denn obwohl mittlerweile ein zweiter Import-Spieler erlaubt wäre, hat sich der ESC dazu entschieden vorerst nur Horvath einzusetzen.

Komplettiert wird der 5-er Block von Benedikt May. Der flinke und technisch versierte Stürmer kehrte Mitte der letzten Saison von den Germering Wanderers zurück und schaffte zusammen mit seinen neuen bzw. alten Teamkollegen vom ESC souverän den Klassenerhalt. Zwar fehlte ihm in der vergangenen Saison hin und wieder etwas Glück im Abschluss, doch in der kommenden Spielzeit wird wieder voll angegriffen. Er ist im Sturm variabel einsetzbar und weiß durchaus seinen Körper einzusetzen. Wir wünschen Bene wie auch allen anderen Spielern eine verletzungsfreie sowie erfolgreiche Saison und freuen uns, dass sie auch weiterhin für den ESC die Schlittschuhe schnüren!

Unterdessen stehen auch der Spielplan sowie die Vorbereitungsspiele für die anstehende Bayernligasaison fest. Alle Termine findet ihr hier: http://esc-geretsried.de/index.php/river-rats/spielplan

Zum Seitenanfang