03.03.2018 SG Miesbach/Bad Aibling - ESC Geretsried Knaben 1:8 (0:4/1:3/0:1)

Auch im letzten Saisonspiel ließen die Jungs um Trainer Wolfgang Steinbach nichts mehr anbrennen und siegten auch in dieser Höhe verdient bei der SG. Obwohl die Meisterschaft schon feststand, legten die River-Rats los wie die Feuerwehr und ehe sich die Hausherren umsahen stand ein 4:0 auf der Anzeigetafel. Die wenigen Angriffe wurden souverän vereitelt, Paul Schurz der gemeinsam mit Felix Helfrich die erste Verteidigungsreihe bildete, waren nicht zu überspielen. Auch Lucas Lieb und Moritz Straatman bildeten ein Bollwerk, an dem sich der Gegner die Zähne ausbiss. So konnten sich die Stürmer seelenruhig in der Angriffszone austoben, was sie auch reichlich taten. Nur ein guter Schlussmann des Gegners und allzu leichtfertige Chancenverwertung verhinderten ein völliges Debakel für die SG. Mit diesem Erfolg setzte man einer sehr erfolgreichen Saison die Krone auf, nur eine Niederlage und drei Unentschieden bei 21 Spielen zeigen wie erfolgreich in der Knabenmannschaft gearbeitet wird.

Tore: Maxi Zöhren (2), FelixHelfrich (2), Nicolas Hornazek, Sebastian Kern, Max Ferstl, Moritz Straatman
Beihilfen: Fabi Wohlfarter (2), Xaver Wolf (2) Maurice Sader, Felix Heininger, Nicolas Hornazek
Strafen: ESC 2 Min. / SG 8 Min.

Zum Seitenanfang