01.10.2017 TSV Peißenberg : ESC Geretsried 5:5 (2:1/2:0/1:4)

Zum Auftakt der Punktspielrunde führte der Weg der River-Rats zum TSV Peißenberg. Um es vorwegzunehmen, es war eigentlich ein Spiel ESC Geretsried gegen eine überragende Torfrau der Hausherren. 69 Schüsse feuerten die Cracks um Kapitän Ben Haller auf das Gehäuse des TSV, aber irgendwie gelang es der Torfrau immer wieder die Scheibe abzuwehren. Der Gegner war effizienter, aus nur 19 Versuchen gelangen ihnen fünf Treffer. Das es dennoch zu einem Punktgewinn reichte war der unglaublichen Moral der Mannschaft geschuldet. Auch nach dem 1:4 Rückstand nach zwei Dritteln gaben sie nicht auf und fighteten bis zum Ende um jeden Puck. Vier Minuten vor dem Ende gelang dann endlich der verdiente Ausgleich, sogar die Chancen auf den Siegtreffer waren noch vorhanden. Aber da stand ja noch ein fast unüberwindbares Hindernis im Tor…….

Bereits nächste Woche geht es weiter beim TEV Miesbach, in dieser Form sollte auch hier ein zählbarer Erfolg möglich sein.

Tore: Maxi Zöhren (3) Ben Haller, Sebastian Kern
Beihilfen: Niko Hornazek (2), Ben Haller, Xaver Schuler
Strafen: TSV (12) / ESC (16)

Zum Seitenanfang