08.12.2017 ESC Knaben - TSV Peißenberg 5:1 (2:1/2:0/1:0)

Auch der TSV Peissenberg konnte den derzeitigen Siegeszug der Knaben nicht stoppen. Die Hausherren dominierten das Spiel von der ersten bis zur letzten Minute, auch die beiden auffälligsten Spieler des TSV hatte man gut im Griff. Besonders Moritz Straatman hatte in der Verteidigung einen sehr guten Tag erwischt und klärte abgeklärt einige brenzlige Situationen. Wie schon im Hinspiel war das größte Hindernis die wieder einmal ganz stark haltende Torfrau der Gäste. Doch anders wie beim letzten Aufeinandertreffen hatten die Stürmer nun einen Weg gefunden, wie der Puck den Weg in das Tor findet. Sebastian Kern nach einem feinen Zuspiel von Vitus Hansch, 2-mal Ben Haller, mustergültig von Maxi Zöhren angespielt sorgten zur bis zur zweiten Drittelpause für einen beruhigenden Vorsprung. Im letzten Drittel gelang dann nach langer Durststrecke Niko Hornacek endlich wieder ein Treffer, Felix Helfrich gab den entscheidenden Pass. Mit diesem Erfolg festigte man Tabellenplatz zwei, die Spannung steigt bis zum Show-Down mit dem derzeitigen Primus SC Riessersee.

Tore: Ben Haller(2), Maxi Zöhren, Sebastian Kern, Nikolas Hornacek
Beihilfen: Vitus Hansch, Maxi Zöhren(2), Felix Helfrich
Strafen: ESC 14 Min. / TSV 12 Min.

Zum Seitenanfang