05.11.16 1.BEV-Kleinstschüler U10-Turnier in Bad Aibling

ESC München – ESC Geretsried 4:5

In den ersten 10 Minuten schoss München gleich einen 2:0 Vorsprung heraus. Die neuformierte Kleinstschülermannschaft musste sich erst finden und dann dreht Tommy Lerche in nur 40 Sekunden mit einem rekordverdächtigen Hattrick das Spiel zur 3:2 Führung für die Geretsrieder. Torfrau Lilly hielt wie gewohnt bravourös, konnte letztendlich aber den 3:3 Ausgleich der Münchner nicht verhindern. Dann trumpfte die 1. Reihe erneut auf und stellte durch einen Doppelpack von Michi Seidl die 5:3 Führung her. Die Münchner konnten noch den 5:4 Anschlusstreffer erzielen, aber vor allem die Kleinsten von der 2. und 3. Reihe kämpften und setzen sich mit allen verfügbaren Mitteln ein, sodass letztendlich auch etwas glücklich der 1. Sieg eingefahren konnte.

Tore: 3x Tommy Lerche, 2x Michael Seidl

 

ESC Geretsried – ESC Holzkirchen 4:5

Leider konnten die Mädels und Jungs der Riverrats nicht an die 1. Partie anknüpfen und gingen früh 0:1 in Rückstand. Michi Seidl glich zwar zum 1:1 aus und Basti Zöhren konnte sogar die 2:1 Führung durch ein schönes Tor herausschießen. Dann passierten allerdings zu viele individuelle Fehler im gesamten Team, sodass Holzkirchen ausgleichen konnte und gleich darauf mit 2:3 in Führung ging. Tommy Lerche konnte nach einem Alleingang noch zum 3:3 ausgleichen. Lilly hielt die Riverrats mit einigen super Saves im Spiel konnte letztendlich aber das 3:4 und 3:5 durch die Holzkirchner Eishockler nicht vermeiden.

Korbi Bigalk erzielte dann noch den schon herausgespielten 4:5 Anschlusstreffer. Aber trotz großen Kampfgeist wollte der Ausgleich nicht mehr fallen.

Tore: 1x Basti Zöhren, 1x Michi Seidl, 1x Korbi Bigalk, 1x Tommy Lerche

 

EHC Bad Aibling – ESC Geretsried 4:9

Jetzt zeigt es sich dass wir so viele eishockeybegeisterte Kinder in Geretsried haben.

Die 1. Reihe legte noch mal durch Michi Seidl zum 1:0 vor. Dann bekamen die kleinen Riverrats den 1:1 Ausgleich und gerieten noch 1:2 in den Rückstand, da hier die 1. Reihe geschlafen hatte. Durch einen Alleingang des nie aufgebenden Sebastian Heininger aus der jüngsten 3.Reihe wurde der verdiente Ausgleich zum 2:2 hergestellt. Tim Riegler mittlerweilen im Tor rettete mit einigen sehr guten Saves das Ergebnis, sodass erst die wieselflinke Lilly das 3:2 erzielte und wiederum der starke Michi Seidel zum 4:2 traf. Nachdem die Kraft der 1. Reihe nun etwas nachließ trumpfte erneut eines unserer Talente der 2. Reihe auf und Basti Zöhren erzielte mit den 2. Hattrick des Tages die Tore 5:3, 6:3 und 7:3. Sein ebenfalls sehr stark aufspielender Sturmpartner Ruben Roppel, machte die gegen meist 1 Kopf größeren Gegenspieler das 8:3. Zuletzt krönte auch Korbi Bigalk seine sehr gute Leistung zum 9:3. Zum Schluss gab es nach den 9:4 Anschlusstreffer durch die Bad Aiblinger.

Tore: 3x Basti Zöhren, 2x Michi Seidl, 1x Ruben Roppel, 1x Sebastian Heininger,1x Lilly Gania, 1x Korbi Bigalk

 

Herzlichen Dank an den EHC Bad Aibling für ein professionell ausgerichtetes Turnier und vielen Dank den begeisternden Fans, Eltern und Betreuer für das sehr spannende Turnier

Endergebnis 1. BEV Kleinstschüler-Turnier in Bad Aibling:

1. ESC Geretsried
2. ESC München
3. ESC Holzkirchen
4. EHC Bad Aibling

Zum Seitenanfang