01.11.2016 TEV Miesbach : ESC Geretsried 0:13 (0:4/0:3/0:6)

Zu einem ungefährdeten Auswärtssieg kamen die Kleinschüler des ESC in Miesbach. Während der TEV ersatzgeschwächt in das Spiel gehen musste, konnte man auf Seiten der River Rats dank der Doppellizenzspieler auf drei vollzählige Blöcke zurückgreifen. So wurde während des gesamten Spieles ständig Druck auf das gegnerische Tor aufgebaut und sich eine Vielzahl von Chancen erarbeitet.

Bereits nach dem ersten Drittel (0:4) war die ungleiche Partie eigentlich entschieden. Als sich dann mit zunehmender Spieldauer bei den Hausherren aufgrund des hohen Tempos auch noch der Kräfteverschleiß bemerkbar machte, schraubten die Isarstädter das Ergebnis fast nach Belieben in die Höhe.

Anerkennenswert war die Moral der Gastgeber, die trotz der vielen Gegentore nie die Köpfe hängen ließen, sondern immer versuchten doch noch den Ehrentreffer zu erzielen. Auf Seiten der River Rats ist man gut beraten im Rückspiel den TEV nicht zu unterschätzen, aufgrund der gegebenen Verhältnisse ist das Ergebnis sicher nicht der reale Gradmesser für die Kräfteverhältnisse dieser beiden Mannschaften.

Tore: Schuster (3), Schuler (2), Kern (2), Hopper (2), Wohlfarter (2), Wolf, Bigalk
Beihilfen: Schuster (2), Schurz S, Manhart, Hornazek
Strafen: TEV Miesbach 4 Min.
ESC Geretsried 8 Min.

 

                                               

                                             

Zum Seitenanfang