08.10.2016 EHC Bad Aibling - ESC Geretsried 2:11 (0:4/1:3/1:4)

Mit einem auch in dieser Höhe verdientem Auswärtserfolg hat das Kleinschülerteam der River Rats die Tabellenführung der Landesliga Gruppe 2 ausgebaut. Beide Mannschaften setzen erstmals in dieser Saison Doppellizenzspieler von ihren Kooperationspartnern ein, Bad Aibling kooperiert mit dem SB Rosenheim, beim ESC setzt man auf die Zusammenarbeit mit dem SC Reichersbeuern. Von Beginn an entwickelte sich ein flottes Spiel, die Feldvorteile lagen allerdings über alle drei Drittel deutlich bei den River Rats. Das die Hausherren nicht deutlicher unter die Räder kamen, war der zum einen miserablen Chancenverwertung auf Seiten der River Rats sowie einer überragenden Torhüterleistung beim EHC geschuldet. Reihenweise entschärfte die Torfrau beste Möglichkeiten und brachte die Angreifer des ESC immer wieder zur Verzweiflung. Nach diesem Erfolg hat man jetzt erstmal 2 Wochen spielfrei und kann beobachten wie die Konkurrenz sich auf die Verfolgung macht. Dann folgt mit drei Spielen in nur acht Tagen eine echte Standortbestimmung, was dieser starke Saisonstart wert ist. Besonders erwähnenswert ist noch, wie leicht sich Kinder bei ihrem Lieblingssport Eishockey zusammenfinden. So war das erste gemeinsame Spiel mit dem Kooperationspartner ein Gewinn für beide Seiten und wird die Nachwuchsarbeit von allen Beteiligten auf Dauer fördern.

Tore: Schuster (3), Meissner (2), Hopper (2), Manhart, Kern, Barthmes, Hornazek
Beihilfen: Meissner, Hopper, Lerche
Strafen: EHC Bad Aibling 8 Min.
ESC Geretsried 8 Min.

Zum Seitenanfang