08.10.2017 SG Bad Aibling/Miesbach - ESC Geretsried 0:12 (0:6/0:4/0:2)

Bereits nach dem ersten Drittel war das ungleiche Aufeinandertreffen entschieden. Die Hausherren hatten keine Antwort auf das druckvolle Spiel der River-Rats und mussten sich einer Daueroffensive erwehren. Nach der schnellen Führung durch den nach langer Verletzungspause zurückgekehrten Moritz Straatmann erhöhte der ESC teilweise im Minutentakt.

Nach der ersten Pause ging es munter weiter, vier weitere Treffer und eine Kiste Spezi für das zehnte Tor durch Lucas Lieb waren der Lohn eines guten Spieles. Im Schlussanschnitt verhinderte zu viel Eigensinn ein noch deutlicheres Ergebnis, allerdings ermöglichte man mit einer guten Defensivarbeit Torhüter Jan Marko gleich im zweiten Spiel der Saison einen Shout-Out. Zudem durfte er sich noch einen Assist gutschreiben lassen, ein rundherum gelungener Tag. 

Tore: Ben Haller(3), Maxi Zöhren(2), Moritz Straatmann(2) Vitus Hansch, Xaver Wolf, Lucas Lieb, Korbinian Hopper, Maxi Ferstl
Beihilfen: Korbinian Hopper(2), Maxi Zöhren(2)Felix Helfrich, Lucas Lieb, Paul Schurz, Ben Haller,Maxi Ferstl, Jan Marko

Strafen: SG 26 Min. / ESC 14 Min.

Zum Seitenanfang