30.09.2017 EA Schongau : ESC Geretsried 4:5 (0:1/2:3/2:1)

Das war nix! Gegen den eine Spielklasse tiefer antretenden EA Schongau war bei den River-Rats nicht viel zu erkennen, das mit strukturiertem Eishockey zu tun hatte.

Hier wurde ganz deutlich dass ohne eigenes Eis einfach keine vernünftige Vorbereitung möglich ist. So muss man wohl warten bis die Schwächen beim Stellungsspiel, beim Umgang mit der Scheibe und grundlegendem taktischem Verhalten einstudiert sind.

Was man allerdings von allen Spielern erwarten kann, ist die Erkenntnis dass in dieser Altersklasse die Zeit des Zockens mit der Scheibe vorbei ist. Schneller zum Erfolg geht es mit Zusammenspiel, nicht mit Kreiserl fahren um den Gegner.

In der Liga geht es kommenden Freitag zum zweiten Mal nach Bad Wörishofen, beim ersten Spiel wurde ein couragierter Auftritt mit zwei Punkten honoriert.

Tore: Marco Peschek (2), Florian Fordermair, David Patzelt, Sebastian Killer
Beihilfen: Moritz Lieb, Sebastian Killer, Paul Neumann
Strafen: EV (8) / ESC (6)

Zum Seitenanfang