05.03.2017 SG Dachau / Fürstenfeldbruck - ESC Geretsried 0:9 (0:4/0:2/0:3)

Mit nur elf Feldspielern und zwei Torhütern traten die Schüler des ESC Geretsried bei der SG Fürstenfeldbruck/Dachau an. Ein Spiel, indem es für beide Mannschaften um nichts mehr ging. Mit dem vorzeitigen Meistertitel im Gepäck wollte man aber im letzten Punktspiel noch einmal zwei Punkte einfahren. Eines vorweg: Die Geretsrieder waren in allen Belangen überlegen. So war es auch keine große Überraschung, dass man zur ersten Drittelpause mit 4:0 in Führung lag. Zweimal Marco Scheffler, Marco Peschek und Florian Fordermair waren die Torschützen.

Im zweiten Drittel das gleiche Bild: Überlegene Geretsrieder machten aus einem Punktspiel eine bessere Trainingseinheit. Einzig die magere Torausbeute war zu bemängeln. Matheo Kolomyjczuk und Florian Zöhren erhöhten zum 6:0 Pausenstand.

Im letzten Spielabschnitt markierten die ESC`ler gegen harmlose Fürstenfeldbrucker mit Tobias Haas, Matheo Kolomyjczuk und nochmals Tobias Haas drei weitere Treffer zum 9:0 Endstand.

Fazit: Ein durchaus verdienter Sieg des ESC, in dem es für beide Mannschaften um nichts mehr ging. Erfreulich auch der Shut-out unserer beiden Goalies. Am kommenden Wochenende haben wir es mit ungleich größeren Kalibern zu tun. Im Qualifikationsturnier um den Aufstieg in die Bayernliga kommen die Gegner aus Schweinfurt/Höchstadt, Moosburg und Königsbrunn.

Die Spiele finden am Samstag, den 11.03. statt. Der Aufsteiger in die Bayernliga wird in Turnierform ermittelt. Veranstalter ist der EV Königsbrunn, das erste Spiel mit Geretsrieder Beteiligung ist um 11:15 Uhr gegen die SG Schweinfurt/Höchstadt.

Tore: Marco Scheffler (2), Matheo Kolomyjczuk (2),Tobias Haas (2), Florian Zöhren, Marco Peschek, Florian Fordermair
Beihilfen: Florian Fordermair (3), Marco Scheffler (3), Matheo Kolomyjczuk, Florian Zöhren
Strafen: SG Dachau/Fürstenfeldbruck 6 Minuten / ESC Geretsried 12 Minuten

Zum Seitenanfang