01.11.2016 ESC Geretsried - ESC Holzkirchen 8:0 (5:0/2:0/1:0)

Ohne Matheo Kolomyjczuk, Luis Lemke und den verletzten Florian Zöhren musste die Mannschaft von Mathias Werner im Heimspiel gegen den ESC Holzkirchen antreten. Ein für uns völlig unbekannter Gegner.

Im ersten Drittel beherrschten die jungen River Rats die Gäste aus Holzkirchen nach Belieben. Mit Toren von Florian Brennauer, Simon Gerstmeir, Tobias Haas, David Patzelt und Paul Neumann ging man in die erste Drittelpause.

Im zweiten Spielabschnitt schalteten die ESC´ler einen Gang zurück. Nur zwei Treffer durch Marko Peschek und Marko Scheffler waren trotz mehrmaligen Überzahlspiel die magere Ausbeute.

Im dritten Drittel war die Luft dann endgültig raus. Dem Schülerteam gelang nur noch ein Tor durch David Patzelt. Mangelndes Kombinationsspiel und zu viele Einzelaktionen waren der Grund.

Fazit: Dies war bisher das schwächste Spiel unserer Mannschaft trotz andauernder Überlegenheit. Gegen solche Gegner muss man einfach mehr Tore erzielen. Das könnte sich am Ende negativ in der Tabelle auswirken, wenn es um die vorderen Plätze geht.

Tore: David Patzelt (2), Simon Gerstmeier, Florian Brennauer, Tobias Haas, Paul Neumann, Marco Peschek, Marco Scheffler
Beihilfen: Simon Gerstmeir (3), David Patzelt (2), Dominik Haller (2), Niklas Szolga (2), Katharina Rückerl, Paul Neumann, Tobias Heynig, Tobias Haas
Strafen: ESC Geretsried 6 Min.
ESC Holzkirchen 8 Min.

 

Zum Seitenanfang