24.02.2018 ESC Geretsried - SG Moosburg/Waldkraiburg 8:0 (4:0/2:0/2:0)

Mit einem couragierten Auftritt konnten die Knaben des ESC die SG aus Moosburg deutlich bezwingen. Gleich zu Beginn wurde der Grundstein dafür gelegt, ein überragender Felix Helfrich gelang ein lupenreinen Hattrick zur 3:0 Führung und weil es gerade so lief, legte er den vierten Treffer bis zur ersten Drittelpause auch noch auf. Auch im zweiten Abschnitt das gleiche Bild, der ESC spielte und die Gäste hatten nicht die Möglichkeiten ihr Spiel aufzubauen. Lediglich zwei Spieler tauchten immer wieder mal gefährlich vor dem Tor der Hausherren auf, für Punkte war das viel zu wenig. So wurden mit einem 6:0 letztmalig die Seiten gewechselt, wiederum Felix Helfrich sowie Quentin Zangenfeind, der ebenfalls eine sehr auffällige Partie lieferte, sorgten für den Endstand. Torhüter Jan Marko parierte kurz vor Schluss noch einen Penalty, das Team sagt Danke für die Kiste Spezi für den Shout-Out.

Jetzt fehlen zur Meisterschaft noch zwei Punkte, die sollten nächstes Wochenende bei zwei Matchbällen möglich sein.

Tore: Felix Helfrich (4), Max Ferstl (2), Lucas Lieb, Quentin Zangenfeind
Beihilfen: Max Ferstl(2), Moritz Straatman(2), Felix Helfrich, Quentin Zangenfeind
Strafen: ESC 12 Min. / SG 12 Min.

Zum Seitenanfang