Die Vorrunde der Bayernligasaison 17/18 ist Geschichte. Ein überaus erfolgreiches Stück Geschichte, zu mindestens aus Sicht des ESC. Drei Spieltage vor Schluss sicherte man sich mit dem Sieg beim EV Füssen die Teilnahme an der anstehenden Verzahnungsrunde und hat den Klassenerhalt somit sicher eingetütet. In der angesprochenen Verzahnungsrunde treffen die Rats in Gruppe A ausschließlich auf hochkarätige Gegner, Langeweile ist quasi ausgeschlossen. Zu den bereits aus der Bayernliga bekannten Teams (Höchstadt, Peissenberg und Füssen) gesellen sich außerdem Miesbach sowie Lindau aus der Oberliga Süd hinzu.

Der Modus ist schnell erklärt: In den beiden Gruppen A und B wird eine Einfachrunde gespielt (Hin- und Rückspiel gegen alle Mannschaften innerhalb seiner Gruppe). Für Platz 5 und 6 ist die Saison beendet, diese Teams starten 18/19 in der Bayernliga. Die ersten vier Mannschaften aus Gruppe A und B treffen anschließend in den Playoffs aufeinander. Dabei spielt Platz 1 gegen Platz 4 der anderen Gruppe sowie Platz 2 gegen Platz 3 der anderen Gruppe. Das Viertelfinale findet im Modus „Best of 7“ statt. Die Halbfinalisten der Playoffs sind für die Oberliga Süd 18/19 qualifiziert. Halbfinale sowie Finale finden dann im Modus „Best of 3“ statt, wobei es hier „nur“ noch um den Titel „BEV-Play Off Meister“ geht.

Bei genauerer Betrachtung der Gegner in Gruppe A erkennt man recht schnell, dass vor allem Lindau sowie Höchstadt die absoluten Favoriten sein dürften. Lindau verpasste die Meisterrunde und den damit automatisch verbundenen Klassenerhalt in der Oberliga um gerade mal zwei Punkte und auch Höchstadt will die überraschende Niederlage im vergangenen Playoff-Viertelfinale gegen den TEV Miesbach und dem damit einhergehenden Abstieg schnell hinter sich lassen und wieder in die dritthöchste Spielklasse Deutschlands zurückkehren. Eine Seuchensaison hatte bis jetzt eben jener TEV Miesbach hinter sich, in 32 Spielen stand nur ein einziger Sieg auf der Habenseite. Pech hatte man zudem mit seinen Kontingentstellen, die mittlerweile durch Ben Warda sowie Daniel Bogdziul neu besetzt wurden. Da man Füssen und Peissenberg ebenfalls sehr hoch einschätzen muss, kann es für die Rats eigentlich nur darum gehen, sich so teuer wie möglich zu verkaufen und dem ein oder anderen Favoriten ein Bein zu stellen. Für alle Beteiligten ist es eine tolle Sache, den Verein auf dieser Bühne repräsentieren zu dürfen. Wir freuen uns auf hochklassige und hoffentlich spannende Spiele vor zahlreichen Zuschauern, die Jungs von Ludwig Andrä haben sich die Unterstützung über die Saison hinweg auf jeden Fall verdient!

Spielplan Verzahnungsrunde Oberliga Gruppe A (→ zum Download)

Heim

Auswärts

Datum

Spielbeginn

ESC Geretsried

TSV Peissenberg

19.01.2018

19:30

TEV Miesbach

ESC Geretsried

21.01.2018

18:00

ESC Geretsried

EV Füssen

26.01.2018

19:30

Höchstadter EC

ESC Geretsried

28.01.2018

18:00

ESC Geretsried

EV Lindau

02.02.2018

19:30

EV Lindau

ESC Geretsried

04.02.2018

18:00

TSV Peissenberg

ESC Geretsried

09.02.2018

19:30

ESC Geretsried

TEV Miesbach

11.02.2018

18:00

EV Füssen

ESC Geretsried

16.02.2018

19:30

ESC Geretsried

Höchstadter EC

18.02.2018

18:00

Zum Seitenanfang