30.12.17 ESC Damen – ESV Kaufbeuren 4:1 (2:1/1:0/1:0)

Mit einem 4:1 Erfolg über die Damen des ESV Kaufbeuren, konnten die ESC Damen drei weitere Punkte im Meisterschaftskampf einfahren und damit mit dem Tabellenführer aus Königsbrunn gleichziehen. Die Geretsriederinnen erwischten einen Traumstart und konnten bereits nach 20 Sekunden durch Michaela Gritl mit 1:0 in Führung gehen. Daniela Deml fälschte in der 8. Minute einen Schuss von der blauen Linie entscheidend zum 2:0 ab. Kaufbeuren verkürzte in der 15. Minute auf 2:1. Die ESC Damen waren auch in diesem Spiel die bessere Mannschaft und arbeiten gut nach hinten wie nach vorne. In der 30 Minute konnte "Oldstar" Petra Thalhammer auf 3:1 erhöhen. Ab dieser Spielszene wurde das Spiel etwas hitziger. Nach einem harten Check an Sabrina Kruck kam es zu einem großen Tumult auf der Eisfläche, der entgegen Gepflogenheiten bei den Damenmannschaften diesmal auch körperlich ausgetragen wurde. Im letzten Spielabschnitt setzte sich Sandra Preisz gegen die Kaufbeurer Verteidigerinnen durch und konnte den 4:1 Endstand erzielen.

Tore: Gritl, Deml, Thalhammer, Preisz
Beihilfen: Feuerer (2), Kruck, Herrmann

Zum Seitenanfang