4 Mannschaften kämpften am Wochenende erstmals um den Sparkassencup, neben den Gastgebern waren die Kleinschülermannschaften aus Bad Tölz, Reichersbeuern und Holzkirchen im Teilnehmerfeld. Nach 6 spannenden Spielen sicherte sich der SC Reichersbeuern aufgrund der besseren Tordifferenz den Turniersieg vor dem EC Bad Tölz. Die River-Rats wurden Dritter, Holzkirchen rundete das Feld mit Platz 4 ab.

Großen Anklang fand die erstmals von Daria Balicki und Natascha Schurz organisierte Tombola. Dank zahlreicher Sponsoren, wie z.B. Minikaufhaus Geretsried, Gummibärchenladen Wolfratshausen, Isartaler Elektromarkt, Essentra Gelting, Edeka Heininger, Autohaus Graf Münsing und Friseur Oswald Münsing, um nur einige zu nennen, konnten attraktive Preise verlost werden. 500.-€ gingen so direkt in die Jugendabteilung des ESC, sicher ein gutes Investment in die Zukunft. Für das leibliche Wohl der Mannschaften während des Turnieres sorgte Karin Hansch vom gleichnamigen Gasthaus Hansch in Feldkirchen, auch hier ein herzliches "Vergelts Gott". Für die süßen Sachen legten sich wie immer die Mama's der Spieler mächtig ins Zeug und gestalteten ein liebevolles und abwechslungsreiches Kuchenbuffet.

Endstand:

1. SC Reichersbeuern 26:4 Tore 5:1 Punkte
2. EC Bad Tölz 24:4 Tore 5:1 Punkte
3. ESC Geretsried 9:9 Tore 2:4 Punkte
4. ESC Holzkirchen 2:44 Tore 0:6 Punkte



"Knallerpreise" gab es bei der Tombola zu gewinnen

Zum Seitenanfang